1. Startseite
  2. Velofahren im Dunkeln: 6 Tipps für mehr Sicherheit
Velofahren

Velofahren im Dunkeln: 6 Tipps für mehr Sicherheit

Frau ist am Velofahren im Dunkeln
11. Februar 2022

Werf das Licht zurück: Warum Velofahren in jeder Jahreszeit guttut – und worauf du achten solltest.

Egal, ob du die warmen Sommernächte mit Velofahren geniesst oder im Winter abends im Dunkeln heimfahren musst: Unterwegs in der Dunkelheit ist es besonders wichtig, auf Sichtbarkeit im Strassenverkehr zu achten. Mit der richtigen Ausrüstung kannst du wesentlich zu deiner Sicherheit beitragen und sicherstellen, dass dich andere Verkehrsteilnehmer auch im Dunkeln und bei schwierigen Sichtverhältnissen gut sehen können. Wir zeigen dir, wie du mit den richtigen Helfern jederzeit sicher auf dem Velo unterwegs sein kannst. Denkst du lieber daran zu Hause zu bleiben, wenn es draussen kalt und dunkel ist? Überdenke es noch einmal! Wir wissen alle, wie gut Sport unserem Körper tut – mittlerweile rückt aber auch das Thema Sport und mentale Gesundheit immer mehr in den Fokus des Sport-Diskurses. Gerade in den dunklen Wintermonaten ist es wichtig, sich zu bewegen. Wieso?

Bewegung: Vorteile für die mentale Gesundheit

  • Schlafe  besser und habe tagsüber mehr Energie.
  • Dein Kurz- und Langzeitgedächtnis verbessert sich und du gehst entspannter durchs Leben
  • Zahlreichen Studien zufolge ist regelmässiges Training ein bewährtes Mittel gegen mentale Gesundheitsprobleme wie Depressionen und Ängste.

Das Wichtigste dabei: Deine mentale Gesundheit hat immer oberste Priorität 

  • Wird es zu viel, wird es Zeit, einen Gang runterzuschalten.
  • Bewegung – ganz egal, wie einfach es scheint – versorgt dein Gehirn mit Sauerstoff und setzt die Glückshormone Dopamin, Serotonin und Endorphin frei.
  • Such dir Übungen aus, die dir Freude machen und die du in dein Training oder den Alltag einbauen kannst. 
  • Perfekt dafür: deine tägliche Hin- und Rückfahrt zur und von der Arbeit. 

Hört sich gut an? Dann zeigen wir dir, wie du beim Velofahren im Dunkeln stets sicher unterwegs sein kannst!


6 Tipps für mehr Sicherheit im Dunklen

1.Setz auf die richtige Bekleidung und Ausrüstung

a) Reflektoren

Die einfachste Art, auf der Strasse sichtbar zu sein, sind Reflektoren. Die reflektierende Oberfläche wirft auftreffendes Licht wie Strassenbeleuchtung oder Autolicht zurück. Bei SportX findest du Reflektoren, die du am Körper oder am Velo befestigen kannst.


b) Velo-Helme

Velo-Helme sind die Sicherheitsmassnahme schlechthin, wenn es ums Velofahren geht. Für eine sichere Velofahrt im Dunkeln kannst du auf Helme mit integrierten Reflektoren zurückgreifen. Möchtest du deinen bestehenden Helm um einen Sicherheitsaspekt erweitern, sind reflektierende Helm-Überzüge das Richtige für dich.


c) Lichter und Schweinwerfer

Was zu jedem Velo gehört: vorne ein weisses und hinten ein rotes Licht. Wenn du für zusätzliche Sicherheit sorgen möchtest, setz auf einen leuchtstarken Scheinwerfer. So siehst du nicht nur den Weg besser, sondern bist auch für andere Verkehrsteilnehmende sichtbar.


d) Bike-Bekleidung

Bike-Bekleidung in Neon-Farben und mit reflektierenden Elementen: Die richtige Bekleidung schützt dich nicht nur vor Kälte, sondern sorgt auch dafür, dass du im Dunkeln gut gesehen wirst.


e) Bike-Taschen

Egal ob Rahmen-, Lenker-, Sattel- oder Gepäcktaschen: Fahrradtaschen mit reflektierenden Elementen bieten dir sowohl praktischen Stauraum wie auch zusätzliche Sicherheit auf den Strassen.

2. Passe deine Geschwindigkeit an

Fahr langsamer! Auch wenn freie Strassen dazu einladen, schneller zu fahren, solltest du dein Tempo etwas drosseln. Der Grund: Auch bei bestem Licht ist deine Sicht eingeschränkt, Kontraste sind schlechter wahrnehmbar und Hindernisse tauchen scheinbar plötzlich auf. Möchtest du deine Geschwindigkeit genau im Auge behalten? Dann sind Fahrradcomputer mit Geschwindigkeitsmessung das Richtige für dich.
 

3. Wähle den Veloweg sorgfältig aus

Abenteuer hin oder her: Beim Biken im Dunkeln solltest du auf Experimente verzichten. Fahr stattdessen auf Wegen, die du gut kennst und von denen du wieder nach Hause findest. Solltest du doch mal die Orientierung verlieren, so hilft dir ein zuverlässiges GPS auf die Sprünge. 
 

4. Zieh dich warm an

Unterwegs auf dem Velo zu frieren macht keinem Spass – und eingefrorene, zu-keiner-Bewegung-mehr-fähige Finger erst recht nicht. Setz hier auf die richtige Kleidung für den Zwiebellook und die passenden Accessoires. Wie du das am besten machst, erfährst du unter Optimal gekleidet für jedes Abenteuer.
 

5. Geh auf Nummer sicher: Materialcheck

Ob Speichen, Kette, Pneus oder Kabel: Geht im Dunkeln etwas kaputt, so kann sich eine Reparatur sehr schwierig gestalten. Bring dein Velo zur Sicherheit in eine unserer Bike World by SportX Filialen und lass es komplett durchchecken. Für mögliche Notfälle solltest du stets Stirnlampe und Werkzeugset dabeihaben.

6. Und zuletzt: Spass haben und geniessen!

Denn wie wir wissen, tut uns die Bewegung an der frischen Luft unglaublich gut. Mach auch mal eine Pause, atme tief durch und lausche – wenn du mal abseits der befahrenen Straßen bist – den Geräuschen der Natur.

Wir wünschen dir viel Vergnügen und eine sichere Velofahrt!